Und immer noch Winter …

Als hätte man es geahnt – der Winter geht wider Erwarten immer noch weiter, obwohl doch schon kurz vor Weihnachten ist!

Nun gut, so langsam scheinen sich die Autofahrer ein klein wenig an den Schnee gewöhnt zu haben, da kommen die nächsten Horrormeldungen. Doch langsam … spulen wir ein wenig zurück …

Nach dem Chaos-Winter 2009/2010, der für die vorhandenen Salzvorräte zu lang war, hieß es allerorten: Das war ein Ausnahmewinter, das konnte ja niemand ahnen. So vernommen in trauter Eintracht von Verwaltungen, Salzherstellern und den Straßenverkehrsbehörden. OK, klar, der Winter war länger als die 3-5 Schnee-Tage die das eine oder andere Jahr vorher eingetreten waren. Aber naja, der Bürger muß sich halt mit abfinden. Im Herbst diesen Jahres hörte man ebenso einheitlich von eben den selben Stellen etwa folgende Aussage: Nach dem letzten Chaos-Winter sind wir diesmal vorbereitet! Wir haben mehr Salz auf Halde, wir haben schon mehr Salz vorbestellt, (bei den Produzenten entsprechend: Wir haben unsere Kapazitäten erhöht) die Versorgung für den Winter ist sichergestellt!.

Das war vor etwa 1-2 Monaten. Weiterlesen

Advertisements

Volk überrascht – Winter geht weiter!

Nach dem Wintereinbruch der vergangenen Tage sind Volk und Medien derzeit fast perplex – denn obgleich bereits seit drei Tagen Schnee liegt, ist ein Ende des Winters immer noch nicht abzusehen! Medien und Volksvertreter stehen der schlimmen Situation hilflos gegenüber, und auch Ablenkungsmanöver wie das Veröffentlichen von mehr oder minder geheimen US Diplomatendepeschen können das Volk nur unwesentlich beruhigen.

Wie soll das in diesem unseren Lande nur weitergehen? Stehen wir vor dem Abgrund, oder sind wir bereits einen Schritt weiter? Ist dies das Ende des hochgelobten Wirtschaftsaufschwungs in Deutschland? Wer ist in der Lage, diese verfahrene Situation zu lösen? Kann Heiner Geißler zwischen Wetter und Regierung vermitteln?

Weiterlesen